Wir möchten nachdrücklich betonen: Alle unsere Produkte sind mehrfach in Bezug auf hohe Stabilität, solide Verarbeitung, eine gute Handhabung sowie unbedenklicher und nachhaltiger Stoffe und Materialien getestet. Sie entsprechen den gesetzlichen Vorschriften und können bedenkenlos eingesetzt werden. Beim Bezug unserer Materialien achten wir grundsätzlich darauf, dass die Zulieferer die gesetzlichen Anforderungen einhalten, wie sie etwa von der EU-Chemikalienverordnung REACH, den betreffenden Normen EN71, EN15918, oder der GS-Spezifikation vorgegeben werden. In keinem dieser Anforderungskataloge sind Hinweise auf das Flammschutzmittel TDCP enthalten. Wir stimmen der Einschätzung des Gesetzgebers und der Fachgremien zu und sehen keine Gefahr bei der Verwendung der getesteten Fahrradanhänger von Qeridoo. Eine Einschränkung für TDCP ist nur für Kinderspielzeug vorgesehen, wovon unsere Produkte laut Anhang | Punkt 5 der Spielzeugrichtlinie 2009/48/EG ausdrücklich ausgenommen sind.


Des Weiteren ist TDCP zum Beispiel in Teppichen vorhanden. Auch diese Produkte sind bedenkenlos im Einsatz, obwohl hierbei ein längerfristiger Kontakt mit Kindern zu erwarten ist.

Der Test durch Stiftung Warentest erweckt den Eindruck, dass gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen wurde, obwohl dies nicht der Fall ist. Die Panikmache aufgrund eigener Bewertungskriterien, für die es keine gesetzliche Grundlage gibt, erachten wir für falsch.


Wir haben trotzdem unmittelbar beschlossen, das Material für die verdunkelten Seitenfenster nicht mehr zu verwenden. Wir haben zu einem Zulieferer gewechselt, der auch verdunkelte TPU-Folien anbietet, die frei von Flammschutzmitteln sind. Die Schadstofffreiheit wurde uns bereits vom TÜV Rheinland bestätigt.