Obwohl die Stiftung Warentest eine gemeinnützige deutsche Verbraucherorganisation mit einem staatlichen Auftrag ist, kamen in den letzten Jahren vermehrt Zweifel an den Methoden und der Zuverlässigkeit des Instituts auf. Durch eigene Bewertungskriterien, die über die gesetzlichen Grundlagen hinausgehen, werden leider Ängste unter den Verbrauchern geschürt, die teilweise völlig unberechtigt sind.


Diese Panikmache aufgrund willkürlicher Bewertungen erachten wir für falsch. Zum einem bewertet Stiftung Warentest nicht das Produkt als Ganzes, sondern greift nur einzelne Paramater auf. Nicht sicherheitsrelevante Aspekte werden durch die Bewertung in den Vordergrund gestellt, obwohl der Fokus auf der Sicherheit beim Transport liegen sollte. Zum anderen basiert die Bewertung nicht auf gesetzlichen Vorgaben, sondern auf wissenschaftlich nicht fundierten Bewertungsmaßstäben.